Behandlung von Prostatitis zu Hause.

Prostatitis ist eine rein männliche Krankheit, die eine komplexe Behandlung erfordert. Und die traditionelle Medizin schließt die Möglichkeit einer Therapie zu Hause nicht aus, sondern nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten und ohne Kontraindikationen. Die Behandlungsmethode wird individuell ausgewählt, abhängig von Alter, Art der Prostatitis und ihrem Stadium.

Arten von Prostatitis und Merkmale ihrer Behandlung

Prostatitis erfordert Medikamente, Physiotherapie, Massage und die Verwendung von Hausmitteln. All dies in Kombination lindert Entzündungen, normalisiert die Funktionalität der Prostata und verhindert die Entwicklung von Komplikationen. Die gewählte Therapiemethode hängt von der Art der Prostatitis ab.

  1. Bakterien.Männer zwischen 20 und 40 Jahren sind am anfälligsten für diese Art von Prostatitis. Die Ursache der Krankheit sind pathogene Mikroorganismen, deren Aktivierung mit einer Abnahme der Immunität erfolgt. Die Behandlung erfolgt mit antibakteriellen und entzündungshemmenden Medikamenten, Alpha-Blockern. Darüber hinaus ist eine Therapie zur Unterstützung der Immunität angezeigt, zu der auch die traditionelle Medizin gehören kann. Eine lokale Behandlung ist kontraindiziert, was zu einer raschen Ausbreitung von Bakterien auf nahegelegene Organe führen kann
  2. Stagnation.Tritt auf, wenn das Blut im Becken stagniert. Dies geschieht mit sitzender Arbeit, einem sitzenden Lebensstil und unzureichendem Sex. Komplexe Behandlung, die Folgendes umfasst: antibakterielle und hormonelle Therapie, Einnahme von Muskelrelaxantien, Alpha-Blockern, Physiotherapie, Massagen. Die Korrektur des Lebensstils ist sehr wichtig: wenig regelmäßige körperliche Aktivität, Änderung der Aktivität.
  3. Zahnstein.Diese Art der Prostatitis ist sehr selten und tritt hauptsächlich bei älteren Männern auf. Ein Merkmal der Krankheit ist die Bildung von Steinen in der Prostata. Bei großen Steinen ist eine chirurgische Behandlung angezeigt. Wenn eine konservative Therapie gewählt wird, werden entzündungshemmende Medikamente, Antibiotika, Immunmodulatoren, Physiotherapie und Massage verschrieben.
  4. Eitrig.Die gefährlichste Art der Prostatitis, bei der sich im Bereich der Prostata Eiter ansammelt. Unbehandelt kann sich der Eiter auf nahegelegene Organe ausbreiten und in den Blutkreislauf gelangen. Im Anfangsstadium ist eine Antibiotikatherapie angezeigt. In fortgeschrittenen Fällen wird eine Operation durchgeführt

Keine der Arten von Prostatitis kann allein mit traditioneller Medizin geheilt werden. Es ist wichtig zu verstehen, dass die Folgen eines Krankheitsbeginns sehr traurig sein können.

Ein Mann zieht das Gummiband seiner Shorts zurück

Behandlungsmethoden für Prostatitis

Es gibt zwei Hauptbehandlungsbereiche für Prostatitis: konservative und chirurgische. Ein chirurgischer Eingriff wird in Gegenwart der folgenden Indikationen durchgeführt:

  • Krebsaufklärung oder Verdacht;
  • Schwierigkeiten beim Wasserlassen;
  • Stagnation von Urin und Sekreten;
  • Steine ​​in Prostata und Blase;
  • Prostataadenom;
  • mangelnde Wirksamkeit einer konservativen Behandlung.
Die Operation wird nicht bei Männern über 70 Jahren und mit Diabetesdurchgeführt.

Welche Arten von chirurgischen Behandlungen bietet die moderne Medizin an?

  1. Harnröhrenobstruktion.Sie wird durchgeführt, wenn sich die Harnröhre verengt, wenn der Urin stagniert und der Mann die Blase nicht vollständig entleeren kann.
  2. Prostata-Drainage.Wird bei einem Prostata-Abszess durchgeführt. Wenn sich Eiter im Penis angesammelt hat, muss die offene Höhle entfernt und gereinigt werden.
  3. Wiederherstellung von Samenbläschen.Es wird durchgeführt, um Samenbläschen wiederherzustellen, wenn sie nicht voll funktionsfähig sind.
  4. Teilweise oder vollständige Entfernung der Prostata.Es wird nur verschrieben, wenn andere Methoden den Zustand des Penis nicht verbessert haben. Darüber hinaus ist diese Art der Behandlung für die Onkologie und das Prostataadenom indiziert

In überwältigenden Fällen wird die Prostatitis bei Männern mit Medikamenten und konservativen Methoden behandelt. Die konservative Behandlung umfasst mehrere Methoden gleichzeitig:

  • medikamentöse Therapie;
  • Physiotherapie;
  • Massage;
  • Physiotherapieübungen;
  • traditionelle Medizin.

Alle aufgeführten Behandlungsarten (mit Ausnahme der Physiotherapie) werden zu Hause durchgeführt. Die Hauptsache ist, dass die Therapie nach der Untersuchung von einem kompetenten Arzt verschrieben wird.

Traditionelle Medizinprodukte zur Behandlung von Prostatitis.

Rezepte für traditionelle Medizin

Die traditionelle Medizin bietet mehrere wirksame Behandlungen für die Prostata. Wenn Sie sie studieren, können Sie sehen, dass das meiste davon die Verwendung von Honig beinhaltet. Dieses Produkt wirkt sich positiv auf das Fortpflanzungssystem aus, lindert Entzündungen und verbessert die Immunität. Darüber hinaus empfiehlt die traditionelle Medizin die Verwendung von Knoblauch, Kürbis und anderen pflanzlichen Inhaltsstoffen, die Männern helfen, wieder gesund zu werden.

Zwiebelschale

Zwiebeln sind ein Nährstofflager. Enthält Phytoncide, Flavonoide, organische Säuren und Mineralien, die zur Unterstützung der Gesundheit von Männern erforderlich sind. Um ein gesundes Getränk zuzubereiten, müssen Sie die Zwiebel schälen und nur die Schale verwenden. 5 Minuten in Wasser kochen und 1 Stunde ziehen lassen. Abseihen und dreimal täglich einen halben Esslöffel einnehmen. Die Behandlung dauert eine Woche. Dann müssen Sie 2-3 Wochen Pause machen und den Kurs wiederholen.

Knoblauch

Knoblauch hat eine Vielzahl von vorteilhaften Eigenschaften. Stärkt das Immunsystem, lindert Entzündungen und beseitigt Infektionsquellen. Es wird empfohlen, frischen Knoblauch einzunehmen. 2-3 Zähne pro Tag reichen aus, um die Funktionalität des männlichen Fortpflanzungssystems zu normalisieren.

Knoblauch allein löst keine Prostatitis und wird eher als vorbeugende Maßnahmeangezeigt.
Kürbis

Kürbis

Die Behandlung der Prostatitis zu Hause kann mit Kürbis erfolgen. Dieses Gemüse ist reich an Zink und wichtig für die Erhaltung der Gesundheit von Männern. Es gibt verschiedene Rezepte, die zur Behandlung von Prostatitis verwendet werden können, einschließlich Kürbis:

  • Essen Sie 30 rohe Kürbiskerne pro Tag vor den Mahlzeiten.
  • 500 g Kürbis schälen, Fruchtfleisch hacken. 200 g Honig hinzufügen und zu Kugeln rollen. Sie sollten 1 Stück vor den Mahlzeiten 1 Mal am Tag gegessen werden. Bewahren Sie die Kugeln im Kühlschrank auf.

Kastanien

Der Kampf gegen Prostatitis kann mit gewöhnlichen Kastanien durchgeführt werden:

  • Gießen Sie kochendes Wasser über die Schale und die Nadeln der Kastanie und lassen Sie sie eine Stunde lang stehen. Die vorbereitete Brühe abseihen und anstelle von Tee trinken. Es eignet sich auch als Klistierfüller.
  • Entfernen Sie die Schale von den Kastanien, hacken Sie sie und gießen Sie ein Glas kochendes Wasser ein. Über Nacht stehen lassen. Morgen abseihen, 15 Minuten in einem Wasserbad kochen. Kühlen Sie ab und nehmen Sie dreimal täglich 30 Tropfen vor den Mahlzeiten ein.

Die Kastanienbehandlung kann 3 Monate fortgesetzt werden. Dies reicht in der Regel aus, um den Entzündungsprozess vollständig zu beseitigen.

Aspenrinde

Eine weitere wirksame Behandlung für akute und chronische Prostatitis besteht aus Pappelrinde. Dieses Naturprodukt wirkt harntreibend, beugt Blasenverstopfungen vor und lindert Schmerzen. Sie können eine Infusion von Wasser aus der Rinde vorbereiten. Dazu die Kruste in eine tiefe Schüssel geben und einen Liter kochendes Wasser einschenken. Bestehen Sie für 8 Stunden. Trinken Sie zweimal täglich ein Drittel eines Glases.

Schöllkraut

Bei der Behandlung von Prostatitis mit Hausmitteln sollte Schöllkraut nicht vergessen werden. Dieses Gras wächst auf jedem Gartengrundstück entlang des Zauns. Eine Besonderheit von Schöllkraut ist das Auftreten von gelben Tropfen auf dem Schnitt. Dieses unprätentiöse Kraut, das Unkraut gleichkommt, enthält eine Fülle von Vitaminen, Mineralien sowie ätherischen Ölen, Flavonoiden, Alkaloiden und Aminosäuren. Es kann auch zur Behandlung von Prostatitis eingesetzt werden. Hierzu wird ein Sud vorbereitet. Nehmen Sie 200 Gramm Schöllkraut für 1 Liter Wasser. Gießen Sie das Kraut mit Wasser und kochen Sie es 15 Minuten lang. Lass es ein paar Stunden ruhen. Nehmen Sie dreimal täglich 1-2 Esslöffel ein.

Säfte

Kräutertees können nicht als schmackhaft angesehen werden. Und wenn es schwierig ist, Ihre Behandlung durchzuführen, können Sie selbst Säfte herstellen, die nicht weniger effektiv sind. Geeignet sind nur frisch gepresste Säfte aus Karotten, Rüben, Kohl, Holunder und Spargel.

Massage gegen Prostatitis

Allgemeine und rektale Massage ist eine der Methoden zur Behandlung von Prostatitis. Es kann ausgeschlossen werden, aber die Wiederherstellung wird nicht bald kommen. Es ist sehr wichtig, die Prostata zu stimulieren, damit sich keine Sekrete darin ansammeln. Indikationen für eine Massage werden durch die Art der Prostatitis bestimmt:

  • Akut.Bei akuten Entzündungen ist es verboten, den betroffenen Bereich zu massieren. Vielmehr wird Ruhe angezeigt, einschließlich sexueller Ruhe.
  • Bakterien.Durch regelmäßige Massage können Sie angesammeltes Exsudat entfernen und Entzündungen lindern.
  • Stagnierend.Eine Massage wird empfohlen und hilft, die Durchblutung des kleinen Beckens zu normalisieren und das Volumen der stagnierenden Formationen zu verringern.
  • Berechnung.Massage ist streng kontraindiziert.
Eine absolute Kontraindikation für eine Massage ist ein vermuteter oder vermuteter bösartiger Tumor.

Massagetechniken

Es gibt verschiedene Methoden der Prostatamassage. Bevor Sie jedoch eine Prostatitis bei einem Mann zu Hause behandeln, müssen Sie das richtige Massageschema sorgfältig studieren. Dies gilt insbesondere für die Transrektaltechnik, die am schwierigsten durchzuführen ist. Wie die Behandlung durchgeführt wird:

    Viszerale Massage
  1. Indirekte Massage.Der einfachste Weg, eine entzündete Prostata zu beeinflussen, aber nur für das Anfangsstadium der Krankheit geeignet. Es besteht aus dem Festziehen und Lösen des Analsphinkters und des Perineums. Sie müssen eine solche Massage mehrmals täglich durchführen. Je öfter, desto effektiver ist die Technik.
  2. Akupressur.Diese Art der Massage kann unabhängig durchgeführt werden, sofern biologisch aktive Punkte identifiziert werden.
  3. Viszeral.Die Massage wird mit dem Ziel durchgeführt, die im Bauch befindlichen Glieder zu beeinflussen. Dazu ist es notwendig, eine Handfläche auf die andere zu legen und auf den Bauch zu drücken, bis ein leichtes Unbehagen zu spüren ist.
  4. Transrektal oder Finger.Die schwierigste Art der Massage, aber auch die effektivste. Diese Art der Massage ist für einen Mann psychologisch schwierig, aber die Ergebnisse werden nicht lange auf sich warten lassen.

Fingermassage kann unabhängig durchgeführt werden. Bitten Sie am besten Ihren Ehepartner, das Verfahren durchzuführen.

Vorbereitung für die Transrektaltechnik und Massage

Sie können Massagen in der Klinik oder alleine durchführen. In beiden Fällen ist eine sorgfältige Vorbereitung erforderlich:

  1. Stellen Sie sicher, dass keine Kontraindikationen vorliegen. Dazu gehören Hämorrhoiden, Steine ​​in Prostata und Blase sowie akute Entzündungen des Rektums
  2. Leeren Sie das Rektum und die Blase.
  3. Wenn die Massage von einem Arzt durchgeführt wird, spricht der Spezialist über die Techniken und möglichen Schmerzempfindungen.

In den ersten Sitzungen kann es bei einem Mann zu Schmerzen und Beschwerden kommen. Aber es geht schnell genug, in 5-6 Minuten. Mit jeder Massage werden immer weniger unangenehme Empfindungen beobachtet. Die Fingermassage kann auf verschiedene Arten erfolgen. Der Mann hat jedoch weniger Beschwerden in der Knie-Ellbogen-Position. Die Beine sind gespreizt, den Kopf nach unten. Dann handelt der Arzt (oder eine Person, die ihn ersetzt):

  1. Ein Einweghandschuh (steril) wird auf die Hand gelegt. Um das Einführen zu erleichtern, wird der Zeigefinger mit Vaseline geschmiert
  2. Der Finger wird in die Mitte des Rektums eingeführt.
  3. Leichte Bewegungen werden auf den Prostatabereich angewendet.

Die Dauer einer Sitzung beträgt 3-5 Minuten. Aber Sie müssen jeden Tag 14 Tage lang massieren.

Ein Mann, der eine Übung macht

Physiotherapieübungen

Die Behandlung der akuten und chronischen Prostatitis mit Hausmitteln ist ohne Physiotherapieunterricht nicht abgeschlossen. Spezielle Übungen beseitigen und verhindern Stauungen im kleinen Becken, lindern Symptome und helfen Ihnen, sich schnell von einer Krankheit zu erholen. Physiotherapie umfasst:

  • Kegel-Übungen (Perineum festziehen);
  • Yoga;
  • Massage des Perineums;
  • spezielle Übungen.

Welche Übungen sollten zur Behandlung von Prostatitis durchgeführt werden:

  1. Übung "Birke". Legen Sie sich auf den Boden, heben Sie die Beine an und halten Sie die Taille mit den Händen fest. 15 Sekunden lang gedrückt halten und die Übung vorsichtig beenden. Entspannen Sie sich, ruhen Sie sich 10 Sekunden aus und wiederholen Sie dies noch 10 Mal.
  2. Setzen Sie sich gerade auf einen Stuhl. Halten Sie den Ball zwischen Ihren Knien. Drücken Sie Ihre Knie 5-6 Sekunden lang fest und entspannen Sie sich dann vollständig. 20 Mal wiederholen.
  3. Steh gerade auf. Setzen Sie sich mit gebeugten Beinen und strecken Sie die Knie in verschiedene Richtungen. 15 Mal wiederholen.
  4. Legen Sie sich auf den Boden und schließen Sie die Beine. Heben Sie Ihre Knie 10 Mal so hoch wie möglich an.

Schließen Sie regelmäßige körperliche Aktivität nicht aus. Sie müssen jedoch von mittlerer Intensität sein, ohne das Gewicht zu heben und den Körper in Beinen und Armen zittern zu lassen. Sie sollten Laufen, Gehen und Radfahren bevorzugen.

Geräte zur Behandlung von Prostatitis

Eine andere Möglichkeit, Prostatitis bei einem Mann zu Hause zu heilen, ist die Verwendung spezieller Geräte. Sie haben physiotherapeutische Wirkung und sollen die Prostata und die Bänder massieren und Verstopfungen in den Genitalien beseitigen. Auf dem Markt für medizinische Geräte wird eine Vielzahl von Geräten zur Behandlung von Prostatitis vorgestellt. Sie sind alle in drei Gruppen unterteilt:

  1. Rektal.
  2. Nicht invasiv.
  3. Transurethral.

Sie haben unterschiedliche Auswirkungen auf den entzündeten Bereich:

  • stimulierende Schwingungen;
  • Ultraschall;
  • magnetischer Impuls;
  • elektrischer Impuls.

Tatsächlich ersetzen diese Geräte die herkömmliche Massage. Seine Verwendung ist relevant für fortgeschrittene Formen der Prostatitis oder die Unmöglichkeit einer Massage zu Hause. Laut Nutzerbewertungen helfen diese Geräte wirklich, die Symptome der Krankheit zu beseitigen. Sie können diese Art der Behandlung jedoch nicht selbst verschreiben. Sie sollten einen Arzt konsultieren und gemeinsam die geeignete Einheit auswählen.

Medikamente

Die komplexe Behandlung von Prostatitis umfasst notwendigerweise die Einnahme von Medikamenten. Liebhaber von Selbstmedikation sollten sich jedoch bewusst sein, dass das falsche Medikament und die falsche Dosis unwirksam sein können. Zeit wird verloren gehen, die Krankheit wird fortschreiten. Daher sollten Sie einen Arzt für Arzneimittelverordnungen konsultieren und nicht in Foren im Internet danach suchen. Bei der Behandlung von Prostatitis ist es nicht nur erforderlich, Entzündungen zu lindern, sondern auch den Schwerpunkt der Krankheit zu beseitigen. Hierzu werden Antibiotika, immunmodulatorische Mittel sowie Medikamente gegen den Infektionsprozess ausgewählt.Mann, der Medikamente gegen Prostatitis nimmtUm Entzündungen zu unterdrücken und Symptome zu beseitigen, wird ein Medikament aus einer separaten Gruppe zur Behandlung männlicher Pathologien verschrieben.

Zubereitungen dieser Gruppe sind in Form von Tabletten und in Form von Zäpfchen zur rektalen Verabreichung erhältlich.

Die Behandlung des frühen Stadiums der Prostatitis ergibt eine positive Prognose. Nach ein paar Wochen kehrt der Patient ohne unangenehme Symptome zum normalen Leben zurück. Von diesem Moment an müssen Sie die Regeln zur Vorbeugung von Prostatitis bei Männern zu Hause einhalten. Nämlich: richtige Ernährung, gute Erholung, Ablehnung schlechter Gewohnheiten, mäßige körperliche Aktivität. Ein Mann, der die Kontrolle über seine Gesundheit hat, weiß bis ins hohe Alter nicht, was Impotenz und Harninkontinenz sind.